18-50_.jpg

Licht

  • sehr lichtstark
  • sehr klein und leicht
  • schon ab f2,8 hervorragende Abbildungsleistung
  • versenkte Frontlinse
  • äußerst günstig

Schatten

  • Kunststoff-Fassung
  • Fokussierring zu leichtgängig

AF Nikkor 50mm 1:1,8

Gut muss nicht immer teuer sein - das ist die Devise bei diesem Objektiv. Das Nikkor AF 1,8/50mm ist ein Normalobjektiv, das heißt, der Bildwinkel entspricht ungefähr dem unseres Auges. Das gilt jedoch nur für analoge Spiegelreflexkameras. An einer DSLR mit 1,5-facher Brennweitenverlängerung entspricht das 75mm, daher lässt es sich auch als Portraitobjektiv einsetzen. Dieses Nikkor ist sehr kompakt und passt neben den anderen Objektiven fast immer in die Fototasche. Dadurch ist man immer gerüstet, wenn Lichtstärke gefragt ist. Es ist ideal für Available-Light-Situationen, wie beispielsweise Konzertaufnahmen.

Das Objektiv besitzt eine Kunststofffassung, die zwar nicht sehr edel wirkt, aber doch einigermaßen robust zu sein scheint. Die Frontlinse sitzt bei dieser non-D-Version sehr tief im Tubus, wodurch sie sehr gut geschützt ist und man kaum eine Gegenlichtblende brauchen wird. Bei der neueren D-Variante ist das nicht mehr der Fall. Der Entfernungseinstellring ist sehr leichtgängig, gut für den AF, aber ungünstig, wenn die Schärfe mal von Hand eingestellt werden soll. Der Autofokus arbeitet sehr schnell und findet sicher die Schärfe.


Optische Eigenschaften:

Bei Blende 1,8 kann man noch keine Spitzenleistung erwarten, die Auflösung ist zwar schon recht gut, jedoch ist die Bildwiedergabe durch den mäßigen Kontrast eher weich. Auch eine Randabschattung ist bemerkbar. Jedoch schon ab Blende 2,8 hat es ausgezeichnete Werte, es steht Makrobrennweiten um nichts nach. Sowohl Kontrast als auch Auflösung sind auf sehr hohem Niveau, eine Vignettierung ist nicht bemerkbar. Diese Abbildungsleistung hält es bis Blende 11 bei, und ab Blende 16 wird es wieder deutlich weicher. Der größere Bruder, das Nikkor AF 1,4/50mm ist ebenfalls aus Kunststoff gefertigt, kostet allerdings einiges mehr und ist optisch auch nicht besser. Diese Linse würde ich vorziehen, wenn ich die hohe Lichtstärke trotz Einbußen in der Bildqualität brauche (zB. in der Halle).


Fazit:

Wer ein erschwingliches lichtstarkes Objektiv sucht, wird mit dieser Linse sehr zufrieden sein. Zwar ist die Fassung aus Kunststoff nicht gerade eine Perle der Objektivbaukunst, es steckt aber trotzdem einiges weg und kann sich bei der Abbildungsleistung mit den besten Linsen messen. Darüber hinaus es ist für jedermann erschwinglich und durch die kompakten Abmessungen muss man es nur selten zuhause lassen.